Limbecker Heide Der Schäferhof Schwarzer Dreck Der Steingarten Großes Moor Das Birkenmoor Die Riensheide Die Leitzinger Heide Rundgang

 

Schwarzer Dreck oder 7 Seen: Etwa 2 km in südöstlicher Richtung über den Schäferhof hinweg, am Hörstein von Ulrich Eller 1995 vorbei, gelangen Sie zu einer alten Moor- und Heidefläche. Ihren Namen verdankt diese Fläche den flachen Seen und Feuchtgebieten in seinem Inneren, die im Sommer häufig austrocknen. Im Frühjahr und Herbst stellen diese Flats ein wichtiges Rastgebiet für Zugvögel dar.

 

schwarz1

 

schwarz2

 

schwarz3