Auf dem Schäferhof findet im jährlichen Wechsel eine Ausstellung zu einem den Verein, die Landschaft oder die Region betreffenden Thema statt. Traditionell wird die Ausstellung am 1. Mai mit dem Beginn des Austriebs der Herde im Heidehaus eröffnet.

Die Ausstellungen sind geöffnet während des Eintriebs der großen Heidschnuckenherde von Mai bis Oktober von Dienstag bis Sonnabend ab 17.30 Uhr und nach Absprache mit unserer Gästeführerin Heide-Schnucke Uschi 05195/431.

 

"40 Jahre Verein Schäferhof Neuenkirchen e.V.", so heißt das diesjährige Thema der Ausstellung, In einer Foto-Show sowie zahlreichen weiteren Bildern und Geschichten wird die Geschichte des Vereins bis heute beeindruckend dargestellt.

Der Verein wurde mit dem Zweck gegründet, die natürlichen Wechselbeziehungen zwischen Heide, Moor und Heidschnucken zu pflegen und zu bewahren. Ohne unsere Landschaftspfleger die Heidschnucken und die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder und Freunde beim Entkusseln in den Wintermonaten würde unsere schöne vielfältige Kulturlandschaft mit Heideflächen, Mooren und Flats verbuschen und mit Pionierwald aus Kiefern und Birken überwachsen. Zahlreiche offene Lebensräume gingen verloren, die erst den vielfältigen Reiz auch für den Erholungssuchenden ausmachen. 2014 wurde das weitläufige Gebiet südlich des Ortskerns als Landschafts- und Naturschutzgebiet „Riensheide“ unter Schutz gestellt.

Im Mai 1976 wurde der Verein Schäferhof seiner Zeit gegründet. Seither haben 5 Vorsitzende und 6 Schäfer die Herde von 111 auf zeitweise über 1000 Heidschnucken anwachsen lassen. Zahlreiche historische Gebäude wurden auf den Schäferhof umgesetzt und einige neue Wirtschaftsgebäude und das Heidehaus mit Dienstwohnung und Ausstellungsräumen errichtet.

Die Gemeinde Neuenkirchen ist Eigentümerin der Gebäude und des Geländes. Bis auf den angestellten Schäfer und einige Hilfskräfte wird die Anlage ehrenamtlich betrieben.

Die Ausstellung ist in der Saison bis Ende Oktober von Dienstag bis Sonnabend ab 17 Uhr bis zum Eintrieb der großen Heidschnuckenherde geöffnet. Von Juni bis Oktober findet ab 17.30 Uhr der Mittwochsgrill mit den leckeren Heidschnuckenprodukten statt. Heidschnucken-Burger und Bratwurst. Ein Treffpunkt für den Ort und seine Gäste. Der Hofladen ist geöffnet.


Eine Broschüre über die Geschichte des Vereins und seine Aufgaben ist während der Öffnungszeit im Heidehaus und im Hofladen für 3.-€ zu erwerben